Adrian Younge & Ghostface Killah: “Twelve Reasons To Die II”

Am 10. Juli erscheint “Twelve Reasons To Die II” von dem aus LA stammenden Adrian Younge und Wu-Tangs Ghostface Killah. Nun ist die Single “Let The Record Spin” erschienen, auf dem die beiden von Raekwon unterstützt werden.
Nachdem Adrian Younge und Ghostface Killah vor zwei Jahren den ersten Teil von “Twelve Reasosns To Die” erschufen, in dem es um eine Mafiafamilie der 60er Jahren geht, reist man nun im zweiten Part in die 70er und direkt in die düsteren Straßen von New York.
Featuregast Raekwon ist fester Bestandteil, da er im kompletten Album die Rolle des Gangsters Lester Kane verkörpert. RZA ist erneut Executive Producer und übernimmt den Part des Erzählers.

The following two tabs change content below.
Calvin ist seit 2015 teil des Teams, schafft mehr als 20 Klimmzüge am Stück und verzweifelt jedes Wochenende aufs Neue an seinen Handball-Teamkollegen. Wenn er nicht im Dauerlauf das Treppenviertel auf und ab rattert, schreibt er leidenschaftlich gerne Reviews.

Neueste Artikel von Calvin (alle ansehen)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.