AchtVier & Said – „Beute-Tour“ 2016

Der Vertrag ist ausgehandelt: AchtVier und Said machen „50/50“. Jetzt folgt der große Beutezug vom Hamburger Hafen aus bis in den tiefsten Süden. AchtVier & Said gehen auf „Beute-Tour“ 2016.

Der gebürtige Berliner Said hatte seit seinem 2007er Debütrelease „Alles oder Nichts“, welches über Aggro Berlin veröffentlicht wurde, einen stetigen Output vorzuweisen, zuletzt die positiv aufgenommene Album „Hoodrich“. AchtVier hatte sich urprünglich als Teil der 187-Strassenbande einen Namen gemacht, nach Trennung im Guten begannen dessen ebenso erfolgreichen Solopfade – „Molotov“ (2015) chartete auf Platz 15 der Albumcharts.

Das gemeinsame Kollaboalbum beider Künstler „50/50“ erscheint am 08. April.

Tickets zur anstehenden „Beute-Tour“ gibt es hier.

Tourdates:

Do. 14.04.2016 Hamburg | Kaiserkeller
Fr. 15.04.2016 Bremen | Lightplanke 
Sa. 16.04.2016 Berlin | Bi Nuu
Di. 19.04.2016 Mannheim | Alte Seilerei 
Mi. 20.04.2016 Stuttgart | Freund & Kupferstecher
Fr. 22.04.2016 Saarbrücken | Silodom 
Sa. 23.04.2016 Köln | Yuca
So. 24.04.2016 Frankfurt | Nachtleben

Facebook Said AchtVier auf BEUTE TOUR Filatow

The following two tabs change content below.
Er ist nicht "Nordisch by Nature" – kam aber durch Samy und EinsZwo zu Hip-Hop. Abseits davon auch gerne Gespräche über die Rettung der Welt, Tesla oder Alan Watts. "They try to blind our vision, but we all God children, we siblings. You my brother, you my kin, fuck the color of your skin."
Razer

0 Comments

  1. Pingback: AchtVier & Said - "Boom" (Video)

  2. Pingback: Tayler - "Anti" (Video)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.