AchtVier – „Hallo Deutschland“

Hallo

AchtVier bereitet die Welt auf sein kommendes Album vor und sagt erstmal „Hallo Deutschland„. Im Dezember erschien mit „64 Bars“ die erste Single daraus. Auch auf „Hallo Deutschland“ , liefert wieder Darko Beats das düstere Straßenrap Instrumental. Der Steuerfrei Money Gründer versorgt uns auf dem Song, mit einem gewohnt rauen Flow mit Battlerap Zeilen.  So rappt er:

„Kein Bock auf so einen Billig-Sch**ß
 Also kille ich das Mic, immer wenn’s mich in die Richtung treibt
Verspüre ich den Reiz und er frisst sich rein,
Töte ich ein paar Rapper, Stück für Stück, vollgep*sstes Fleisch“

Das Video kommt von Roni Tosun, der auch schon für die Videos des Steuerfrei Money Mitglieds Taimo zuständig war.

 

 

Das Video zu der ersten Single „64 Bars“ , findet ihr hier.
Taimos neues Album „Horner Corner“ erscheint am 14. April. Das Video zu der Single „Benza/Meine Tasche“ findet ihr hier.

The following two tabs change content below.
Stuttgarter Heidelberger, der in Hamburg ist, sich in der Musik zuhause fühlt und von Hannes Wader erzogen wurde Hip-Hop zu lieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.