Absztrakkt: Statement zum Song „Walther“

Auf seinen neuesten Song „Walther“ gab es gemischte Reaktionen. Absztrakkt  thematisierte u.a. die 969, welche eine spirituelle Bedeutung im Buddhismus hat, aber auch von radikalen Buddhisten zweckentfremdet wird. Zeilen wie „Ich mach mir Sorgen, denn der Niedergang dieses Landes lässt mich immer mehr abdriften in den Widerstand“ ließen manchen an der Gesinnung des ansonsten für Frieden und Miteinander plädierenden Künstlers zweifeln und sorgten teilweise für heftige Kritik. Obwohl der Künstler im Song bereits selbst voraussagte, dass einige ihm aufgrund der Aussagen den Rücken zukehren werden („Manche werden bei diesen Worten nicht länger supporten. Ich hab mich eh zurückgehalten, sonst würden sie mich ermorden.“), äußerte Absz sich jetzt auf seiner Facebook-Seite zu den Vorwürfen:

diamantgeiszt vid

Hey, ich werd mich hier jetzt auf keine Diskussion einlassen, möchte aber gerne klarstellen dass ich nichts mit Nazis oder ähnlichen Gruppierungen zu tun habe und Gewalt in jeglicher Form ablehne. Auch wehre ich mich gegen die Anschuldigung ich wäre Sympathisant vom 969 Movement bzw. der 969 Bewegung, die 9.6.9. im Song bezieht sich auf die drei buddhistischen Zufluchtsjuwelen Buddha, Dharma und Sangha. So wie die 108 zB für Einheit, Leere und Unendlichkeit steht.

„Kollektive können nicht helfen deine Bürde zu tragen,
richte den Blick nach innen, wende ihn ab von der Lügenfassade,
die Antwort ist in dir, durchbrech die Grenzen deiner Welt,
es geht um Souveränität und das fängt an bei dir selbst.“

Damit meine ich alle Kollektive, egal ob politisch oder religiös. Schaut nach innen und steht souverän zu euren Gefühlen, dazu wollte ich anregen. Ich arbeite für die Wesen. Mein Ding ist „Mögen alle Wesen Glück erfahren“.

Beste Wünsche für alle,
Claudio
{{~*~}}

The following two tabs change content below.
Sebastian ist ein "Real Hip-Hop Kid" und seit Ende 2015 Teil der BACKSPIN Gang. Er ist zuständig für Interviews, Konzertberichte und Artikel auf der Website. "Hip-Hop is not on the Radio!" #allesbackspin

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.