A$AP Twelvyy – „Lords Never Worry“ Feat. A$AP Rocky & A$AP Nast

A$AP Twelvyy, der sich bereits in der vergangenen Woche mit der ordentlichen Duftmarke „L.Y.B.B.“ zu Wort gemeldet, hat einen weiteren Song veröffentlicht. Der halbe Mob gibt sich dabei auf „Lords Never Worry“ die Ehre und so sind auch Rocky und Nast von der Partie.

„Lords Never Worry“ war bereits der Titel des einzigen gemeinsamen Releases aller Crew-Mitglieder und 2012 erschienen. Das Spiel mit dem Adelstitel wird auch von A$AP Ferg häufiger aufgegriffen, der den Beinamen „Trap Lord“ trägt. Nachdem A$AP Rocky angekündigt hatte in der Tradition Kanye Wests „Good Friday“-Reihe an Mittwochen regelmäßig Songs zu veröffentlichen („Wavy Wednesday“), sind diesen Worten somit bereits Taten gefolgt.

Nachdem Ferg für 2016 ein bisher undatiertes Album veröffentlichen wird, lässt das zweite Release von Twelvyy nun auch Raum für Spekulationen um ein erstes Album des Mob-Talents.

The following two tabs change content below.
Er ist nicht "Nordisch by Nature" – kam aber durch Samy und EinsZwo zu Hip-Hop. Abseits davon auch gerne Gespräche über die Rettung der Welt, Tesla oder Alan Watts. "They try to blind our vision, but we all God children, we siblings. You my brother, you my kin, fuck the color of your skin."

0 Comments

  1. Pingback: A$AP Mob - "Hella Hoes" feat. Danny Brown & Aston Matthews (Audio)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.