AAFCA: Straight Outta Compton zum Film des Jahres ernannt

Wie die „African-American Film Critics Association“ am gestrigen Tag mitteilte, hat die seit 2003 bestehendestraight_outta_compton Gesellschaft aus afro-amerikanischen Filmkritikern „Straight Outta Compton“, die Filmbiografie der Hip-Hop-Crew N.W.A., zum Film des Jahres gewählt. Darüber hinaus erhielt das Biopic einen Award für die Besetzung der Hauptrollen sowie einen Preis für den besten Nebendarsteller, der in diesem Fall an Jason Mitchell verliehen wurde, der Eazy-E verkörpert.

Auch aus kommerzieller Hinsicht erwies sich der Film, bei dem Felix Gary Gray die Regie führte, als voller Erfolg. So konnte „Straight Outta Compton“ am ersten Wochenende nach Kinostart über 60 Millionen US-Dollar einspielen und weltweit bereits rund 9 Wochen nach Start in den USA die 200 Millionen US-Dollar-Marke knacken.

Anfang November sorgte „Straight Outta Compton“ für negative Schlagzeilen, als Ex-Produzent Jerry Heller eine Verleumdungsklage gegen Regisseur Gray, aber auch die ehemaligen N.W.A.-Mitglieder Dr. Dre und Ice Cube, erhob. Dies scheint dem Erfolg jedoch keinen Abbruch zu tun.

Hier könnt ihr euch den Film vorbestellen.

The following two tabs change content below.
Yannick H. ist seit Oktober 2015 bei BACKSPIN. Wenn er nicht gerade in seinem knallgelben Ostfriesennerz durch die Stadt schlendert, hält er Ausschau nach dem Besten vom Besten in Sachen Hip-Hop.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.