50 Fragen an Farid Bang und Kollegah (aus der BACKSPIN MAG #111)

26: Und was kann Berlin?

Kollegah: Flughäfen bauen.

Farid: Nicht rappen. Kollegah: Können gar nichts.

27: Wann wart ihr das letzte Mal in Berlin?

Kollegah: Vor drei Jahren, glaub ich.

Farid: Jap, ich auch.

28: Wo gibt es die besten Fans?

Farid: Hmm…

Kollegah: In Berlin! Die waren so krass, die sind auf die Bühne gekommen und haben den intimen Kontakt gesucht. (Lachen)

29: Und wo die besten Groupies?

Kollegah: Im Osten, würde ich sagen.

Farid: Ganz klar auch in Berlin. Vor allem viele männliche Groupies.

30: Wie muss ich mir ein typische JBG-Groupie vorstellen?

Farid: Sexy Cora.

Kollegah: Ja.

31: Was habt ihr eigentlich gegen Mütter?

Farid: Gegen nicht, für!

32: Was sagen eure Väter dazu?

Farid: Die wissen nix von unserem Fetisch.

Kollegah: Das machen wir heimlich. Wir f****n heimlich Mütter. (Lacht)

Farid: (Lacht) Wenn der Papa schläft, schleich ich mich aus dem Haus und f***e heimlich die Mütter. (Krümmt sich vor Lachen) Und klingel’ beim Kollegen… Nein, wir haben dieses Funk, was die kleinen Kinder haben.

Kollegah: Du bist nen Funk. Wir verständigen uns und dann steigen wir mit der Leiter bei der ahnungslosen Mutter ein.

Farid: (Lacht immer noch) Ja! Manchmal schaue ich mir abends Disney-Filme an und dann höre ich über den doofen Funk: (Macht Kollegah nach) Farid, schnell, Papa ist eingeschlafen, wir können jetzt raus. (Wieder ernst) Dann holt er mich mit dem Fahrrad ab oder so. (Lacht wieder laut los) Jetzt gehen wir Mütter f****n!

32: Wie sieht ein echter JBG-Fan aus?

Farid: Breit gebaut. Ein Paradebeispiel dafür wäre jetzt der Typ von „Stiernackenkommando“, also so vom äußerlichem Erscheinungsbild her. Der Tätowierte, der Philipp.

33: Welche drei Dinge hat er in seiner Bauchtasche?

Farid: Taschenmesser, eine Ampulle Steroide und Kondome.

34: Was macht ihr eigentlich, wenn ihr eure Fans im Fitnessstudio trefft?

Kollegah: Dann benutzen wir die als Langhantel.

35: Was ist der nervigste Spruch, den ihr dann hört?

Kollegah: Wann kommt „JBG II“?

36: Wann ist die beste Zeit zum trainieren?

Farid: 12 Uhr. Nee, 23:23 Uhr!

Kollegah: Da trainiert der Teufel mit. (Lacht)

Farid: Der will gucken, ob er mehr drückt.

37: Wer gibt wem bei euch die Fitness-Tipps?

Farid: Kollegah gibt mir mehr die Fitness-Tipps, und ich versuche das dann mit anderen Sachen wettzumachen.

Kollegah: Ja, er gibt mir Tipps, wie ich meine Double-Timer noch ver- bessern kann.

38: Was nervt am meisten im Fitnessstudio?

Farid: Diese ganzen dünnen Leute, die da trainieren. So mit 30er Ober- armen, die gehen mir so richtig auf’n Sack, wenn ich die so sehe, die demotivieren mich richtig. Und ich bin dafür, dass man erst trainieren darf ab ́nem 40er-Bizeps- Umfang.

Kollegah: Mir passiert es oft, dass ich diese Stange zum Latzziehen brauche, und wenn ich die hole, dann merk ich erst, das ist nen Typ. Farid: Kann passieren.

Kollegah: Und ich finde, da sollte man Regeln einführen, dass derjeni- ge, der da nach drei Monaten keine Fortschritte macht, exmatrikuliert werden sollte.

39: Bock, mal auf dem Cover der Men‘s Health zu landen?

Farid: Ja, da gehöre ich doch auf jeden Fall drauf…

Kollegah: Dafür musst du aber noch etwas abnehmen.
Farid: Ja, denke ich auch, da müsste ich etwas Muskelmasse verlieren, denn im Moment sieht das zu sehr nach Bodybuilder-Cover aus.

40: Also aktuell wäre das Flex-Magazin-Cover eher etwas für dich?

Farid: Ja, so etwas dann schon eher.

Kollegah: Ja, ja, aber ich glaube, die nehmen mich nicht mehr, nachdem ich Ronnie Colemann, zwecks Promo von der Hantelbank geklatscht habe.

Farid: Unser guter Freund Thomas, der geht in Derendorf trainieren und freut sich immer wegen einer Mitar- beiterin dort.

41: Was wäre der Spruch auf eurem BACKSPIN-Cover?

Kollegah: Kriminell und breit gebaut.

Farid: Endlich werden wieder Mütter gef***t.

42: Habt Ihr Bock auf Interviews?

Kollegah: Ja, immer!

Farid: Ja, immer wieder gerne (Lacht).

43: Dennoch: Was nervt dabei am meisten?

Farid: Visa Vie!

(Kollegah fällt fast vom Stuhl vor lachen)

44: Und die bescheuertste Frage?

Farid: Wie ist die Lage?

45: Gibt es etwas Besseres als euch im Deutschen Rap?

Kollegah. Ja, Laas Unltd.

Farid: Shiml One.

46: Wie fühlt man sich auf dem Thron?

Kollegah: Eng hier wenn man sich den teilen muss.

Farid: Jap, aber es ist ja nicht das erste Mal, dass wir teilen.

47: Wird das Game euch nicht irgendwann langweilig?

Farid: Ja, bis zum 8. Februar!

48: Seit dem ist es wieder spannend?

Farid: Ja, denn nun hat man ein Album, das für die nächsten sechs, sieben Jahre Battle-Rap, Gangster- Battle-Rap weit voraus ist.

49: Und wann kommt „JGB III“?

Kollegah: Ähm…

Farid: Also, wenn es mit Pusher nicht so gut läuft, bald.(Lacht) Nein Spaß. Ja, „JBG III“ kommt wenn es soweit ist.

50: Kann man auch noch mit 30 jung, brutal und gutaussehend sein?

Farid: Natürlich, Kollegah sagt ja immer, man ist so alt wie man sich fühlt.

Kollegah: Zur Not gibt’s auch noch Botox…

Farid: … und ich meine, wenn man da den einen oder anderen Rapper sieht, der 40 Jahre alt ist und hier und da schon eine 22-Jährige Freundin hat, dann…

Kollegah: …dann springt man immer noch in Nachthemden auf Bühnen herum.

Farid: Genau, in White-Tees.

Kollegah: Also da mach ich mir keine Sorgen.

Farid: So ist es.

Weitere Artikel aus der BACKSPIN MAG #111 findest du hier.

The following two tabs change content below.
Orginaler Pottboi! Ich liebe das 45er Areal, doch hass‘ mich nicht. Ich komm‘ vorerst nicht zurück zu dir.

Seiten: 1 2

Hanfosan
Related Items

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.