257ers – „Save Money“

Im Laufe des heutige Tages gingen sämtliche Videos des Youtube-Channels von Selfmade Records offline. Nun ist auch eine Erklärung dafür da: Die 257ers waren’s. Gerade zeigten sie mit „Save Money“ nach dem Sommersong „Holland“ die zweite Single aus dem anstehenden Album „Mikrokosmos“, die schon wider bedeutend ausgeflippter ausfällt als die erste Auskopplung. Für das Videokonzept bedienen sich Mike und Shneezin bei zahlreichen Musikvideo-Classics von Selfmade-Künstlern aus den vergangenen Jahren, um im Video dann selber die Rollen von Kollegah, Karate Andi, Favorite, Casper oder Gastmusikern wie Farid Bang und Frauenarzt zu schlüpfen. Auch einige ihrer eigenen Videos nehmen die beiden dabei aufs Korn. Wer schon Sorge hatte, die Musikvideosammlung des Düsseldorfer Labels sei verloren, der kann jetzt also beruhigt aufatmen, alle alten Clips sind wieder an ihrem bisherigen Platz. Mit „Mikrokosmos“ erscheint am 1. Juli das fünfte Album der 257ers, für die Platte hat sich Keule von der Gruppe verabschiedet, in Zukunft sieht man die Essener also nur noch als Duo.

257ers –  „Mikrokosmos“ vorbestellen

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.