Top 10 Videos 2015: Shana

07. Vince Staples „Norf Norf“: Ich würde mich nicht als den US-Rap-Experten vor dem Herrn betiteln. Mein Freund hat letzten Sommer allerdings wohl kaum ein Album so oft gehört wie „Summertime o6“ von Vince. So oft, dass es tatsächlich selbst bei mir irgendwann Anklang fand – nebenbei auch einer der schönsten splash!-Momente dieses Jahres.

06. Gloomy Boyz „Keiner“: Wohl einer der lässigsten Moves des Jahres – aus dem Nichts kloppen Goldkehlchen Casper, Max Moenster und Markus Ganther eine Trap-EP raus und spalten Rapdeutschlands Meinung. Als einmaliges Ding find ich’s großartig und ich glaube, meine Nachbarn haben sich wohl oder übel auch schon damit arrangiert.

05. Drake „Hotline Bling“: Was habe ich zu Post Malone auf Platz 10 gesagt? Vergiss das. Hier ist der Ohrwurm des Jahres.

04. Mauli „Liebe zum Spiel“Um auf die weisen Worte des Plusmachers zurück zu greifen: „Guter Rap ist arrogant.“ Und genau das ist der Grund, wieso Mauli mit seiner Musik diesen ganz bestimmten Nerv bei mir trifft: Den Autotune-Effekt bis zum Äußersten ausgereizt, gepaart mit seiner endlos arroganten Anti-Alles-Attitüde. Zack, Erfolgsrezept.

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Seiten: 1 2 3

Razer

0 Comments

  1. Pingback: Vince Staples - "Lift me up" (Video)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.