Dass Ssio immer für einen Witz auf seine Kosten zu haben ist, scheint seit Beginn seiner Karriere selbstverständlich zu sein. Wir zeigten Tinie Tempah bei seinem Aufenthalt in Berlin das Video zu „Nullkommaneun“ , um zu schauen, ob der Humor auch verstanden wird, wenn man nicht versteht, was der Bonner rappt. Tinie erkannte sofort worum es Ssio geht. So erklärte er, dass er glaubt, dass heutzutage, durch das Internet und Memes, Menschen immer die lustige Seite in allem zu finden versuchen. Daher wollen die Zuhörer die entspannte und ehrliche Seite eines Künstlers sehen, statt nur die harte Schale, denn am Ende des Tages gehe es immer noch um Musik. Genau das sieht er in Ssio.
Tinie Tempahs Gedanken zu dem Video und der Internetkultur seht ihr ab Minute 4:05.

 

 

Seht euch hier noch einmal das Video zu „Nullkommaneun“ an

The following two tabs change content below.
Stuttgarter Heidelberger, der in Hamburg ist, sich in der Musik zuhause fühlt und von Hannes Wader erzogen wurde Hip-Hop zu lieben.