Die Meinung der Redaktion zu „Hitman“ von Veysel

Veysel hat es geschafft. Vom von Haftbefehl geförderten Ex-Knacki zum über die Grenzen des Landes gefeierter Schauspieler. Seit dem Debütalbum „Audiovisuell“ und der kurz darauf folgenden Trennung von den Frankfurter Azzlackz meldete sich der Essener nach Funkstille mehr als Eindrucksvoll zurück. Denn einher mit einer der Hauptrollen im gefeierten „4 Blocks“ ging bereits die erste Preview auf neue Musik und die Labelgründung der Bela Boys. Den durch den Einschlag des TV-Projekts beflügelt folgten gleich weitere hitverdächtige Auskopplungen und die Bekanntgabe des durchaus zutreffenden dazugehörigen Albumtitels – „Hitman“. Dabei sind neben Producer-Kollege Macloud und Bela Boyz Partner Torro West auch Eunique und Luciano. Wir haben die LP besprochen.

Veysel – „Hitman“ kaufen
oder direkt reinhören:

 

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.
Porsche

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.