Pimf über Reisen, Heimat und Selbstzweifel – BACKSPIN Podcast #28

Am 30.03.2018 erschien die „Windy City“ EP von Pimf. Kevin hat ihn zu sich in seine Wohnung eingeladen um über jene „Windy City“ Chicago, aber auch Reisen, DIY-Attitüde, Fehler, Selbstzweifel und die Musikindustrie zu sprechen. Da neben Pimf auch Zino bei Kevin zu Gast war, hat er sich kurzerhand neben die beiden in die Küche gesetzt und hier und da seinen Senf dazugegeben.
Einen ersten Namen konnte sich der MC aus Hof Geismar bei Kassel im VBT machen. Den mittlerweile eher belastenden als beflügelnden Ruf des Videobattleturniers konnte er schnell und gekonnt abstreifen. Inzwischen zeichnen ihn ein realistischer Blick auf’s Game sowie der Drang alles Selbst machen zu wollen aus. Aus dieser Attitüde heraus entstanden auch die Releases „Memo“ sowie „Justus Jonas“. Zu letzterem Album gab es im Übrigen nie eine Tour. Warum das so war, erklärt der junge Staaten-Fan bei uns im Podcast.

Pimf in den sozialen Netzwerken

Instagram

Twitter

Facebook

Kevin in den sozialen Netzwerken

Instagram

Twitter

Facebook

 

 

Porsche

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.