Graffiti Legende Loomit kommt mit einer Ausstellung ins Schanzenviertel nach Hamburg. Ab 06. Mai sind die Werke des Künstlers aus München in der OZM Art Space Gallery zu bewundern. Die Ausstellung startet um 19 Uhr mit einer Vernissage bei der Loomit anwesend sein wird. Das Graffiti-Urgestein erlangte unter anderem Aufmerksamkeit durch die Mitgestaltung des „Geltendorfer Zugs“ 1985, der als der erste großflächig besprühte Zug in Deutschland gilt. Loomit hat sein künstlerisches Schaffen mit unzähligen Werken im öffentlichen Raum ausgelebt und erhielt 2002 den Schwabinger Kunstpreis verliehen. Die Szenelegende ist seit mehr als 30 Jahren aktiv und startet nun seine zweite Einzelausstellung. Zusätzlich bemalt Loomit in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Graffiti Artist Mikel Kissling aka Godling die Rückseite der OZM Art Space Gallery als Abschluss des „UptheWall – Projektes“. Dabei hoffen sie auch den einen oder anderen bemalten Zug zu Gesicht zu bekommen. Für jeden Graffiti Interessierten ist die Ausstellung auf jeden Fall ein Grund vom 06.Mai bis zum 02. Juli mal in der OZM Art Gallery vorbeizuschauen. Mehr Infos findet ihr hier.

OZM-Art-Space-Gallery-©-2016

OZM Art Space Gallery, Bartelsstrasse 65, 20357 Hamburg

The following two tabs change content below.
Hi! Ich bin Philip aus Hamburg und ich mag lange Spaziergänge, Filme mit Jessica Alba oder Will Ferrell, Tauben hinterherjagen und vor allem Hip Hop.

Neueste Artikel von Philip (alle ansehen)