Casper lädt zu #catchcasper3

catchcasper

Auf deutschen Twitter-Kanälen rumort es gerade gewaltig. Vermehrt auf jenen von noch recht jungen Usern mit einem oder mehreren „xo“ im Namen. Der Grund dafür ist einmal mehr der von seinen Fans gottesähnlich verehrte Bielefelder Rapper Casper. Die neuesten Wellen auf dem sozialen Medium mit dem blauen Vogel sind dabei nicht einmal einem neuen Album, Video oder ähnlichem geschuldet. Vielmehr scheint es sich um eine kryptisch angekündigte Promoaktion zu handeln. Das neue Album „Lang lebe der Tod“ steht nach fast einem Jahr Verspätung in den Startlöchern und wartet nur noch auf den Release am 1. September. Bis dahin muss die Platte allerdings noch ordentlich beworben werden. Wie bereits zu seinem letzten Album „Hinterland“ scheint es nun erneut ein #catchcasper zu geben. Kurzer Rückwurf nach 2013: Damals ließ Casper seine Fans zuerst in Berlin und später in Hamburg an mehreren Stationen auflaufen, um diesen dort zu verkünden, wo ihr liebster Rapper am selben Abend noch ein Konzert spielen wird. Das Ganze natürlich für lau und lediglich gegen Vorzeigen eines Bändchens, welches an den jeweiligen Stationen ausgegeben wurde. Falls eure Erinnerungen an die ersten #catchcasper Konzerte angesichts der zeitlichen Differenz von etwa vier Jahren verblassen, könnt ihr diese hier bei unserem BACKSPIN unterwegs vom allerersten #catchcasper auffrischen:

Zurück ins hier und jetzt: Dem Anschein, beziehungsweise einigen Twitter-Usern, nach, hat das Casper-Team einigen Fans Einladungen zukommen lassen. Diese besagen allerdings lediglich, dass der oder die Glückliche bei einem #catchcasper3 dabei seien wird. Wo und wann es stattfinden, geschweige denn um was genau es sich hierbei handelt, sagt die Einladung leider nicht.  


Da dem Rapper nicht alle Adressen seiner treuen Fans bekannt zu seien scheinen, erschienen in den vergangenen Tagen weitere persönliche Einladungen in lokalen Tageszeitungen in ganz Deutschland. Eine Website wurde ebenfalls bereits eingerichtet. Der Informationsgehalt der Seite übersteigt den der Einladungen leider nicht. Lediglich ein Impressum, welches auf die Krasserstoff-Website weiterleitet, ist zu finden. Wenig überraschend scheinen also die deutschen Merchandise-Mogule, die seit Jahren Merch und Tourtickets von Casper und vielen weiteren Musikern vertreiben, ebenfalls in die Aktion involviert. Die Fans vermuten einen Zusammenhang mit Bestellungen im Onlineshop von Krasserstoff und räumen bereits fleißig den laden leer. Die Aktion scheint schon jetzt ein voller Erfolg. 

Casper scheint der Trubel ganz gut in den Kram zu passen. So repostet und kommentiert er doch fleißig die zahlreichen Tweets seiner Anhänger mit dem Hashtag „catchcasper„. An eine Auflösung der Aktion denkt der Platin-Rapper allerdings noch lange nicht. Erstmal spielt er heute Abend seine Headliner-Show auf dem saarländischen „Rocco del Schlacko„- Festival. Es scheint als müssten wir uns noch etwas gedulden. Allzu lange kann dies definitiv nicht mehr sein. „Lang lebe der Tod“ erscheint ja bereits in drei Wochen.  

Das Wu-Tang-Pizza-Tattoo auf seinem linken Oberschenkel beschreibt seinen Charakter ganz gut.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.