Cashmo über Spielsucht, Toony, „Echte Storys“, „Hoez & Broz“ uvm.

Yo Deutschrap,

mit „Hoez & Broz“ erscheint schon das zweite Album von Cashmo in diesem Jahr. Ende Mai startete der Stollberger mit „1994“ nach 4 Jahren ohne Album den Neuanfang seiner Karriere als Rapper. Seit seinem letzten Album „In Erinnerung“ von 2013 produzierte er Beats für unter anderem Bushido, drehte Musikvideos mit seiner Firma 3nity und schraubte an seinem Sound. Diesen hat er mittlerweile gefunden. Fans nennen ihn seit „Brudi“ den deutschen Nate Dogg und diesen Sound hat er auch auf „Hoez & Broz“ beibehalten.

Auch wenn das letzte Album quasi gerade erst erschien, gibt es genug zu besprechen. Wir haben uns bei Lex Barky im Studio getroffen und uns über Spielsucht, die rechte Szene in Stollberg, seinen Westküstensound, sein Label Rapper aus Prinzip und natürlich „Hoez & Broz“ unterhalten. Ich bin Zino von Backspin und ich habe mich mit Cashmo getroffen.

„Hoez & Broz“ vorbestellen.

Cashmo in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/Cashmo.Offiziell
https://twitter.com/Cashmo84
https://www.instagram.com/cashmomusik/

Zino in den sozialen Netzwerken:

http://facebook.com/zinobackspin
http://twitter.com/zinobackspin
http://instagram.com/zinobackspin

 

Hallo Deutschrap,
ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht – ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.